Erlanger Wingolf

Christliche Studentenverbindung seit 1850

 

Der Erlanger Wingolf ist eine deutsche Studentenverbindung, deren Glieder Christum als den Herrn ihres Lebens bekennen.


Thesen zum Prinzip

These 1 Das Leitwort des Erlanger Wingolfs lautet:

                                      “ —  „DI HENOS PANTA!“
„Durch Einen — Christus — Alles!“

Der Erlanger Wingolf fordert von seinen Gliedern das ernsthafte Streben, Christo als dem Herrn ihres Lebens nachzufolgen. Jeder Wingolfit hat daher in der Gestaltung seines Lebens immer für die Verwirklichung der Grundsätze der christlichen Ethik aktiv einzutreten. Der Erlanger Wingolf lehnt Duell, Mensur und übermäßigen Alkoholgenuss ab.

Ziel des Erlanger Wingolfs ist die Formung christlicher Persönlichkeiten, die ihr Leben aus der Verantwortung vor Gott gestalten.

Die Mitgliedschaft im Erlanger Wingolf ist unabhängig von konfessionellen und politischen Gesichtspunkten.

These 2 Der Erlanger Wingolf ist der Überzeugung, Grundsätze und Ziel am besten durch eine Lebensgemeinschaft seiner Glieder auf dem Boden eines korporativen Verbindungslebens verwirklichen zu können.

Unter korporativ versteht er die brüderliche und ernsthafte Mitarbeit an und in der Gemeinschaft, die Unterordnung aller unter die Chargierten, die gewählten Vertreter der Verbindung sowie die Ernsthaftigkeit des akademischen Strebens. Die Lebensform (Comment) des Erlanger Wingolfs ist erwachsen aus der Tradition des deutschen Korporationsstudententums und ist offen für neue, immer wieder in der studentischen Jugend aufbrechende Gestaltungskräfte.

These 3 Die Farben des Erlanger Wingolfs sind schwarz-weiß-gold.

These 4 Das Prinzip des Erlanger Wingolfs und die These 4 sind ihrer Substanz nach für die aktive Verbindung unabänderlich.


  1. Das Bundeslied des Wingolfs

Prinzip des Erlanger Wingolfs

Prinzip und Thesen